Das touristische Objekt „Bebru ciems“ befindet sich auf einem privaten Grundstück von 5 Hektar. In diesem Bereich gibt es einen Naturlehrpfad von 500 m lang, 280 m davon sind mit Holzböden ausgestattet. Der Wanderweg verläuft ein Feuchtgebiete entlang, das Biber angesiedelt haben, dann geht an ein Ufer eines Gewässers, wo man Häuser von Biber sehen kann und sich an die umliegende Hügellandschaft freuen. Auf einem Abschnitt des Wanderweges geht ein schöner Blick auf den See Raudeņu auf. Nach dem Spaziergang kann man eine Kahnfahrt auf dem Wasserkanal machen und auch Biber-Siedlungen sehen, Vogelsang hören und sich in der Natur zu entspannen.